Samstag, 25. Juni 2016

Kneipp Arnika Franzbranntwein

Von Kneipp gibt es ein neues Produkt auf dem Markt: Arnika Franzbranntwein. Letzten Monat suchte Kneipp hierfür 1000 Tester und ich hatte Glück. Mit 17 war ich mal 6 Wochen zur Kur und musste täglich Training an der Sprossenwand absolvieren. Dies bescherte mir jeden Tag etliche Blasen an der Wand, die ich Abends stets mit Franzbranntwein behandelt habe. Dadurch heilten diese schnell wieder ab. Das hatte ich noch in Erinnerung und wollte daher unbedingt den Arnika Franzbranntwein von Kneipp testen.

Der Arnika Franzbranntwein kommt in einer 150ml Pumpflasche aus Kunststoff daher. Kostenpunkt 4,45 Euro auf der Kneipp Homepage.


Wofür ist der Arnika Franzbranntwein gedacht?

"Das Kneipp® Arnika Franzbranntwein Spray mit wertvollem Arnika-Extrakt und natürlichen ätherischen Ölen aus Latschenkiefer, Fichte, Tanne und Orange wirkt wohltuend
  • bei Sport und Muskelkater
  • zur Erfrischung bei Hitze und Müdigkeit
  • nach körperlichen Aktivitäten

* Eine leichte Massage wirkt entspannend und wohltuend auf die Muskulatur.

Produktvorteile

  • bei Sport und Muskelkater
  • zur Erfrischung bei Hitze und Müdigkeit
  • nach körperlichen Aktivitäten" [Quelle: Kneipp Homepage]


Das Spray riecht sehr kräutrig, herb, aber angenehm. Ich habe es nach dem Sport auf den ganzen Körper aufgetragen und es hat mich super erfrischt und abgekühlt. Immer wenn ich ein wenig Rückenverspannungen oder Schmerzen hatte, habe ich es auch aufgetragen. Es hat meine Muskeln entspannt und der Schmerz ging dadurch ein wenig zurück. Der erfrischende Effekt gefällt mir gerade jetzt im Sommer super, zumal er relativ lange anhält. Meine Haut verträgt das Spray super. Ich habe keine Hautreizungen. Der Pumpspender ist zudem sehr praktisch für den einfachen Auftrag auf der Haut. Codecheck vergibt nur Grün für die Inhaltsstoffe.

Danke an Kneipp für das Produkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen