Montag, 21. Dezember 2015

Meine Pflegeroutine mit Weleda

Meine Haut ist sooo schwierig! Die Akne nervt ich jetzt schon einige Jahre. Zudem ist meine Haut sensibel und trocken - sehr trocken! Das erschwert die Pflege. Denn Parfum und Duftstoffe sind nicht so gut, davon bekomme ich mehr Unreinheiten und gleichzeitig muss die Pflege super reichhaltig sein und meine Haut pflegen, damit die trockenen Stellen weg gehen bzw. gar nicht erst entstehen. Denn ich habe fest gestellt, dass ich mehr Unreinheiten und Pickel bekomme, wenn meine Haut trocken ist. Vermutlich weil meine Haut dann selbst versucht, mehr zu fetten und dadurch die Poren dann verstopfen.
Nachdem meine Creme von Honey Cosmetics alle war, habe ich mich daher auf die Suche nach einer neuen Pflegelinie gemacht. Naturkosmetik sollte es sein und wenn möglich sollte eine Creme weniger als 20 Euro kosten. So stieß ich auf Weleda. Da ich einen Douglas Gutschein hatte, habe ich mich gleich ein wenig eingedeckt, um verschiedene Cremes zu probieren.

Folgendes habe ich probiert bzw. benutze ich:
Milde Reinigungsmilch
Belebendes Gesichtswasser
Mandel Wohltuende Gesichtscreme
Mandel Wohltuendes Gesichtsöl
Wildrose Glättende Tagespflege
Wildrose 7 Tage Glättende Schönheits-Kur
Coldcream


Gesichtsmilch und Gesichtswasser kommen in einer hübschen blauen Glasflasche daher und sehen gleich aus. Um sie mit feuchten Gesicht und ohne hinzu sehen unterscheiden zu können, ordne ich sie nach der Reihenfolge meiner Routine von links nach rechts an.
Zuerst schminke ich mich mit der Milden Reinigungsmilch ab. Diese riecht angenehm kräutrig. Ich gehe damit auch über die Augen um Mascara zu entfernen. Sie ist sanft und brennt nicht in den Augen. Leider ist die Reinigungswirkung nicht besonders gut. Wenn ich mir damit einmal das Gesicht wasche, bleiben noch recht viele Make-Up Reste zurück. Daher benutze ich sie zweimal direkt hintereinander, dann schminkt sie sehr gut ab. Sie trocknet meine Haut nicht aus. Im Gegenteil, nach der Reinigung fühlt sich meine Haut fast wie eingecremt an. Ich habe das Gefühl, dass ein dünner Film zurückbleibt. Ich vertrage die Reinigungsmilch sehr gut. 100 ml kosten ca. 8 Euro.
Dennoch werde ich sie wahrscheinlich nicht wieder kaufen. Denn die Luvos Waschcreme kosten 6,45 Euro (100ml) und schminkt schon beim ersten Mal sehr gut ab und ist dadurch ergiebiger.
Nach der Reinigung kläre ich die Haut, indem ich ein wenig Gesichtswasser auf einen Wattepad gebe. Auch dieses vertrage ich sehr gut. Morgens will ich meine Haut nicht abschminken, sondern nur ein wenig erfrischen. Daher gehe ich morgens nur mit dem Gesichtswasser über mein Gesicht. (Mein Kosmetikerin meinte mal zu mir, ob ich nachts im Bergwerk schlafe oder warum ich mir morgens mein Gesicht reinigen muss. Damit zerstöre ich nur die über Nacht hergestellte Schutzschicht.)
Danach verwende ich Abends das Weleda Mandel Gesichtsöl. Es besteht aus drei verschiedenen Ölen, ist nahezu geruchslos (nur ein leichter Mandelgeruch ist wahrnehmbar). Dieses massiere ich gut in meine noch leicht feuchte Haut ein. Danach kommt dann noch meine Gesichtscreme drauf.
Ich habe alle drei oben genannten Cremes bereits probiert. Ich vertrage alle sehr gut. Die Coldcream ist die reichhaltigste Variante und sehr gut bei trockener Haut. Allerdings sind mir da ein wenig zu viel unnütze Duftstoffe drin. Ich vertrage sie gut, werde sie aber nur wieder kaufen und verwenden, wenn meine Haut extra viel Pflege benötigt. Das gleiche gilt für die Wildrose Tagespflege. Ich vertrage sie gut und der Duft ist angenehm. Ich präferiere aber Parfumfreie Cremes.
Mein Favorit ist daher die Mandel Wohltuende Gesichtscreme. Sie ist super gut für trockene Haut geeignet, riecht auch nur wenig nach Mandel und ich vertrage sie sehr gut.
Die Cremes enthalten jeweils 30, das Öl  enthält 50 ml und alle kosten zwischen 10 und 15 Euro.

Am Anfang hat meine Haut ein wenig gezickt und Zeit für die Umstellung gebraucht. Dann wurde es noch kühler draußen und ich hatte sehr trockene Wangen und dadurch auch vermehrt Akne an den Wangen. Mittlerweile sind meine Haut und die Weleda Produkte ein eingespieltes Team. Meine Haut ist prall, gut versorgt mit Feuchtigkeit und fühlt sich samtig-weich an. Die Unreinheiten gehen immer mehr zurück. Ich bin sehr zufrieden und kann nur jedem nahelegen, die Produkte zu probieren!

Meine Favoriten für trockene Haut.

Als extra Pflege zwischendurch habe ich auch schon mal die Wildrose 7 Tage Glättende Schönheits-Kur  verwendet (habe jedoch vergessen, Fotos zu machen). Wer seiner Haut gutes tun möchte, sollte die Kur unbedingt mal probieren. Enthalten sind 7 Ampullen, die es für 9 Euro z.B. bei dm gibt. Jeden Abend bricht man eine Ampulle auf und massiert das Öl schön in die Haut ein. Die ersten 2-3 Tage hat eine Ampulle gerade so für mein Gesicht gereicht. Für Hals und Dekolleté reichte es kaum, so trocken war meine Haut und saugte das Öl regelrecht auf. Dann jedoch wurde es besser. Meine Haut war besser mit Feuchtigkeit versorgt und fühlte sich praller an. Ich kann die Kur nur empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen