Dienstag, 6. Januar 2015

Bertolli Pecorino Sauce

Bereits im letzten Jahr startete Bertolli einen neuen Produkttest. Dieses Mal ging es um die neue Pecorino Sauce und ich erhielt 2 Gläser á 400g.

"Pasta Saucen Classico Pecorino

Der cremig-würzige Genuss: sonnengereifte Tomaten, Pecorino Käse, milder Knoblauch und feinstes BERTOLLI extra vergine Olivenöl. Diese ausgewogene Kombination aus besten Zutaten mit aromatisch italienischem Pecorino Käse sorgt für Hochgenuss. Die original italienische Pasta Sauce schmeckt so köstlich wie selbst gemacht. Einfach erhitzen und über die Pasta geben. Fertig!" [Quelle: Bertolli Homepage]

Der Blick auf die Zutatenliste, 79% Tomaten, 8% Tomatenmark, 3,5% Pecorino Romano DOP, Zwiebeln, natives Olivenöl extra, 1,5% Knoblauch, Zucker, Speisesalz, Zitronensaftkonzentrat, Petersilie, Oregano, Basilikum, zeigt, dass die Kräuter vollständig aufgezählt wurden. Ich hasse die häufig verwendete Angabe "Kräuter". Gerade für Allergiker ist das einfach Mist.


Wie ihr ja wisst, landen Fertigsaucen so gut wie nie in meinem Einkaufswagen. Ich koche lieber selbst, frisch. Trotzdem mag ich derartige Tests ganz gerne. Denn ich lasse mich auch gerne mal überzeugen, dass die Fertigprodukte besser werden und mittlerweile schmecken können.

Heute hatte ich frei, da der alljährliche Heizungs- und Warmwasserablese Termin anstand. So habe ich mir heute zum Mittag Nudeln mit der Bertolli Pecorino Sauce gekocht. Ich habe die Sauce jedoch verfeinert und nicht pur verwendet. So habe ich zuerst 350g Hackfleisch mit 1 Schalotte und 1 Knoblauchzehe angebraten.Dann die Soße dazu und das ganze ein wenig eingekocht. Mit ein wenig Parmesan habe ich das ganze abgerundet.  Heraus kam eine recht leckere Sauce. Auf jeden Fall wesentlich besser als die Pecorino Sauce pur. Ich habe sie vorab gekostet und hatte das Gefühl, in einen Maggi Würfel zu beißen. So verfeinert war sie jedoch genießbar und in meinen Augen nicht mehr ganz so überwürzt.





Fazit:
Die Sauce konnte mich pur leider nicht überzeugen. Sie ist mir zu stark gewürzt und schmeckt nach Maggi. Verfeinert mit Hackfleisch und Zwiebeln sowie mit ein wenig Wasser gestreckt, wird sie jedoch genießbar. Nachkaufen werde ich die Sauce sicherlich nicht.
Vielen Dank trotzdem an Bertolli für den Test und die Produkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen