Donnerstag, 18. Dezember 2014

Die letzte Brandnooz Box des Jahres

Soeben holte ich meine letzte Brandnooz Box für dieses Jahr aus der Packstation. Als erstes fiel mir auf, wie leicht sie doch war. Besonders im vergleich zu den vorangegangenen Boxen.
Beim Auspacken wusste ich auch warum. Es sind nämlich fast ausschließlich "leichte" Produkte enthalten.

1. Hengstenberg Genießer Rotkohl
Ich liebe Rotkraut, allerdings von Kühne. Und da auch nur das klassische, welches ich selbst mit Apfel verfeinere. Dieses ist mit Protwein und Preiselbeeren verfeinert. Alleine die Vorstellung gruselt mich.
Damit kann ich leider nichts anfangen. 400g im Beutel, ich mag ja Rotkraut auch lieber im Glas, gibt es für 1,49 Euro.


2. Seeberger Persiche Pistazien
Pistazien mag ich prinzipiell sehr gerne. Allerdings hatte ich die für mich falsche Sorte in der Box, nämlich mit Salz und Pfeffer. Die Gesalzene Variante hätte ich lieber gehabt, so bekommt mein Papa die Tüte. Da Pistazien recht teuer sind, zahlt man 3,39 Euro für 150g.


3. Em-eukal Gummidrops
Schon wieder Em-Eukal. Dieses Mal jedoch keine Schnonze sondern Gummidrops. Es sind recht merkwürdige Sorten enthalten. Auf Anhieb hat mir erstmal nur eine zugesagt: Eukalyptus-Menthol. Daneben gibt es noch Ingwer-Orange und Anis-Fenchel. Ich bin mal gespannt. Habe aber noch nicht mal die Em-Eukal Bonbons aus einer der letzten Packungen alle. 90 g kosten je 1,85 Euro.


4. Lindt Hello und goodnooz Schokobox
Ich habe mir so so so doll die Sorte Strawberry Cheesecake gewünscht. Leider habe ich jedoch gleich zweimal die Sorte Cookies and Cream drin gehabt. Schade. Auch wenn diese Sorte sehr lecker schmeckt. Schön finde ich auch die Geschenkverpackungs Idee. Da die Schoki aber lecker ist und ich schon alle Geschenke beisammen habe, werde ich sie vielleich selbst behalten. :-) Je 2,20 Euro für 100g.



5. Bugles
Noch nie gehört. Es handelt sich hierbei einem Snack in der Sorte Nacho-Cheese. Bin mal gespannt, wie das schmeckt. 1,59 Euro für 100g.


6. Hitschler Saure Fruchtgumm Monster
Ich liebe Gummitiere, daher ist die Packung bereits offen ;-). Sie sind sehr lecker, allerdings nicht sauer. Trotzdem liebe ich sie. 175g gibt es für 0,99 Euro.


Der Wert der Box beträgt rund 17 Euro. Auf den ersten Blick war ich etwas enttäuscht über den Inhalt. Nachdem ich euch nun aber alle Produkte vorgestellt habe, sehe ich, dass ich eigentlich mit fast allen etwas anfangen kann. Es ist daher für mich eine solide Box, aber der "WOW" und "YEAH" Effekt blieben aus.


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Bulletproof Coffee – ein Selbstversuch



Durch Zufall stieß ich vor ein paar Wochen auf einen Artikel in der EatSmarter: „Bulletproof Coffee soll fit machen und beim Abnehmen helfen.“ Ich fand, das klang sehr interessant, zumal ich alle Zutaten eh zu Hause hatte. Gleichzeitig habe ich mich aber auch geekelt. Denn wie kann man sowas zum Frühstück runter bekommen? Und vor allen Dingen, dies soll alles sein? 

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein totaler Frühstücker bin. Unter der Woche gibt es Müsli, ein Glas O-Saft (Direktsaft) und eine Tasse Kaffee, manchmal noch ein Actimel. Am Wochenende gibt es dann lecker Brötchen mit Mutti-lade oder Honig. Ihr seht, süß muss sein, daher kommt in meinen Kaffee auch Zucker.

Das sollte sich nun aber ändern mit dem Bulletproof Coffee:

Ich koche sehr gerne asiatisch und hatte mir daher vor einiger Zeit schon mal Kokosöl gekauft zum Braten. Es ist sehr lecker, mit einer Kokosnote natürlich. Im Gegensatz zu anderen Ölen ist es jedoch nicht flüssig, sondern unter 25 Grad fest. Butter habe ich auch immer im Kühlschrank. Ungesalzen, na klar. Und Kaffee ist sowieso immer da. Ich liebe ja meine Senseo Duo Latte heiß und innig. Bisher trank ich jeden Morgen einen Latte. Aber auch die war mir nun nicht mehr vergönnt.
Am ersten Morgen meines Selbstversuches brühte ich mir also mit meiner Senseo eine ganz normale Tasse Kaffee. Dann fügte ich einen halben Teelöffel Butter und einen halben Teelöffel Kokosöl hinzu. Ich habe gelesen, dass manche nach dem Genuss des Kaffees Magengrummeln bekamen und man daher langsam anfangen sollte. Dann das ganze kurz mit dem Mixer zu einer cremigen, schaumigen Angelegenheit schäumen. Das Auge trinkt ja schließlich mit.
Da ich mir nicht sicher war, ob ich das Gesöff runter bekomme und ob es mich vor allen Dingen sättigt, habe ich dazu wie gewohnt mein Müsli gegessen und O-Saft getrunken. Der erste Schluck: Es roch nach Kokos, schmeckte sehr bitter – klar ungesüßter und ungemilchter Kaffee eben – und hinterließ einen Fettfilm auf meinen Lippen. Aber, es schmeckte nicht so schlimm wie befürchtet!
Die ersten Tage frühstückte ich dazu, wie gesagt, ganz normal. Ich vertrug den Kaffee super. Keine Übelkeit, kein Magengrummeln nichts. Lediglich das obligatorische Hungergefühl zur Mittagszeit blieb aus. Ich war einfach immer noch total satt vom Frühstück. Da es bei uns auf Arbeit ja aber feste Riten gibt, ging ich natürlich trotzdem mit Essen und zwängte mir mein Mittag hinter. Abends wieder das gleiche. Normalerweise bekomme ich spätestens 18 Uhr Abendbrot Hunger, aber auch der blieb aus.

Der Kaffee scheint also wirklich sättigend zu sein. Daher beschloss ich den Versuch zu wagen, mein Frühstück durch den Bulletproof Coffee zu ersetzen. Ja, es ist komisch, morgens nichts zu essen. Aber, es spart auch unglaublich viel Zeit. Ich frühstücke auch unter der Woche oft Minuten, den Kaffee spüle ich nun nebenbei im Stehen runter. Für mich am Beeindruckendsten ist jedoch, dass es mir wirklich ausreichte. Auf dem Weg zur Arbeit hatte ich noch Hunger. Dort angekommen, setzte langsam die Sättigung ein. Und auch sonst hatte ich zu den anderen Malzeiten nicht mehr so viel Hunger. Ich mache das Experiment nun seit 2 Wochen und habe sogar 2 Kilo abgenommen. Und das, obwohl der Kaffee selbst eine ganz schöne Kalorienbombe ist. Aber da ich weniger Hunger habe, habe ich wahrscheinlich auch weniger gegessen.

Wer es also mal probieren möchte: Nur Mut! Es schmeckt gar nicht so eklig. Einen Versuch ist es wert. Trotzdem muss ich auch sagen, dass mir mein Frühstück fehlt. Unter der Woche kann ich durchaus darauf verzichten. Am Wochenende möchte ich aber schon gerne meine Brötchen und ab und an ein Croissant zwischen die Zähne bekommen.

Samstag, 6. Dezember 2014

Die letzte Wohlfühlbox des Jahres in festlichem Gewand.

Heute haben wir die ersten Weihnachtsplätzchen gebacken. Leider war vorher keine Zeit, im Moment rennt sie mir einfach davon und ich komme zu nichts.


Nach dem Backen habe ich meine Wohlfühlbox abgeholt. Bereits beim Öffnen stieg mir ein weihnachtlicher Duft in die Nase. Die Optik gefällt mir auch dieses Jahr wieder sehr gut. Ein Lob hierfür an medpex.


Die Box war wie immer prall gefüllt:
Choco Nuit Minis
Diese Vollmilchschokoladen-Minis sind kleine Betthupferl mit besonderen Zutaten für eine erholsame Nachtruhe. 12 Stück sind in der Packung einzeln verpackt enthalten und kosten 5,65 Euro. Werde es heute gleich mal probieren.


miradent Zahnpflegekaugummi Zimt
Argh - Ich mag kein Zimt und werde diese Kaugummis ganz sicher nicht probieren. Alleine die Vorstellung finde ich eklig. 30 Stück kosten 2,99 Euro. Ganz schön teuer für Kaugummis.


Sebamed Pflegelotion mit Granatapfel
Hier stimmt leider die Beschreibung im Beiblatt nicht. Da wird die Dusche beschrieben, enthalten war aber die Pflegelotion. Die Sebamed Produkte mag ich sehr gerne. Würde ich auch selbst kaufen. 250ml kosten 3,95 Euro.


TAOSIS Ätherisches Öl Orange
Ein Bio-Öl nicht nur zum "Würzen" von Räumen, sondern auch für Speisen geeignet. Für mich ein klasse Produkt. 6,25 Euro für 10ml.


sensena Naturkosmetik Aromabadekissen Wintermärchen
Davon habe ich noch nie gehört. Da ich aber gerne baden und dies sicherlich morgen auch machen werde, werde ich es mal probieren und sehen, wie man ein Aromabadekissen überhaupt anwendet. Auf jeden Fall ist es ziemlich teuer mit 2,90 Euro.


ThermaCare Wärmeumschläge
Lindert Rückenschmerzen durch Wärme. Mein Papa nimmt sie sehr gerne, ich selbst habe sie noch nie probiert. Jetzt habe ich ihn aber gleich um gemacht, da ich vom Backen Schmerzen im unteren Rücken habe. Funktioniert sehr gut, Schmerzen habe ich aber immer noch. Habe den Umschlag aber auch erst ca. 1 Stunde um. 2 Stück kosten 10,20 Euro.



Teoxane Kit Post Procedure
Super teures Zeug, postoperativ zu verwenden. Ob man so was wirklich braucht? Keine Ahnung. Werde es einfach mal nach Anleitung verwenden. Bin ja quasi noch postoperativ. 3x2ml kosten 8,90 Euro. Habe gerade mal geschaut, wie viel eine große Packung kostet. Da legt man sich ja lang bei dem Preis!



Bloxair Kautabletten
Stoppen den Blähbauch. So was brauche ich nicht. Habe selten einen Blähbauch und wenn doch, dann muss ich da nichts gegen nehmen. 10 Stück sind enthalten und kosten 5,50 Euro.


Der Rest waren dann Proben:
1 Compeed Blasenpflaster
5 Sagrotan Tücher. Sehr praktisch für unterwegs.
1 Beutel Bachblüten Tee - Ruhe und Gelassenheit.
Omnival immun und arthro. Werde ich nicht verwenden, da ich es nicht brauche. Habe weder ein geschwächtes Immunsystem noch Arthrose.



Nun die Box ist nicht schlecht, es sind wieder tollte Produkte enthalten. Es gibt jedoch auch einiges, dass mich nicht interessiert und ich nicht verwenden werde. Daher muss ich sagen, es gab schon bessere Boxen, aber auch eine schlechtere. Den Einkaufwert habe ich aber auf jeden Fall mit den Produkten, die ich mag, wieder raus. Also ist es okay und ich werde die nächste Box definitiv wieder bestellen.

Montag, 1. Dezember 2014

Brandnooz Box November im neuen Gewand

Seit diesem Monat kostet die Brandnooz Box für Abonnenten 2 Euro mehr pro Monat. Für nicht Abonnenten hat sich auch der Preis der Box ab diesen Monat um 1 Euro erhöht. Man zahlt also neu nun 11,99 Euro bzw. 12,99 Euro pro Monat. Gleichzeitig hat sich jedoch auch der Mindestwarenwert der Produkte in der Box um 2 Euro erhöht. Außerdem wurde eine neue Umverpackung versprochen.
Das war auch gleich das erste, dass mir heute auffiel. Die Box ist höher und passte so nicht mehr in meinen Beutel :-(. Daher musste ich sie total umständlich in der Hand tragen.



Beim Auspacken war ich dann aber gleich wieder versöhnt. Die Box ist nun Zwei-Etagig und mehrfach unterteilt. Hoffen wir mal, dass brüchige Produkte so besser geschützt sind. :-)
Zum Inhalt:
Farmers Snack Ananasrollen - 3,29 Euro (150g)
Geschwefelte, ungezuckerte, getrocknete und zusammengerollte Ananasstücke. Die werde ich wohl weggeben, da ich keine Trockenfrüchte mag.


Diamant Mousse Zauber - 1,29 Euro (2x40g)
Für Mousse aus Milch. Man kann diverse Geschmacksrichtungen daraus machen. Das Produkt hat mich schon länger angelacht. Freue mich sehr, dass es in der Box war. Mal sehen, welche Sorte ich mache.


Maggi Fix Kochgenuss Pur - 1,29 Euro (2x25g)
Gewürztöpfchen für Spaghetti Bolognese. So was brauche ich einfach nicht. Für die Arbeit ist es aber mal ganz gut, da ich so nicht so viele Gewürze mitschleppen muss. Hoffe, es schmeckt einigermaßen.

Teekanne Tee New York Chai - 2,29 Euro (20 Beutel)
Ich bin leider kein Teetrinker, ich werde es aber trotzdem mal probieren. Habe doch auch glatt vergessen, davon ein Foto zu machen ;-).

The International Collection Trüffelöl - 3,49 Euro (125ml)
Olivenöl mit weißem Trüffelaroma. Wie das wohl schmeckt? Auf jeden Fall ein interessantes Produkt. Eignet sich bestimmt gut für Dressings, Risottos etc.


Sanella - 1,69 Euro (500g)
Was ich mir in der Backbox wünschte, war nun in der Novemberbox enthalten. Nun habe ich 3mal 500 g Margarine. Davon 2mal pflanzlich. Am Wochenende wird gebacken, da kann ich die Sachen gut gebrauchen.


Oettinger Weißbier Alkoholfrei 0,39 Euro (500ml)
Warum ist eigentlich ständig Bier enthalten?  Egal ob alkoholfrei oder nicht, es muss nicht in jeder Box Bier sein. Es gibt so viel andere leckere Getränke!


Loacker Gran Pasticceria Tortina 1,79 Euro (3x21g)
Nur 3 Stück sind in einer Packung enthalten! Viel zu wenig. Denn natürlich habe ich gleich eines probieren müssen und war hin und weg. Gott, sind sie lecker. Weiße Schokolade, Waffeln, gefüllt mit Nougatcreme - ein Gedicht! Ich will mehr davon.


Rausch Plantagenschokolade Edelbitter - 0,90 Euro (40g)
Ab und an mag ich Zartbitter ganz gerne. Rausch Schokolade schmeckt zudem sehr lecker. Auch davon könnte mehr in der Box sein.


Der Warenwert dieser Box beträgt 16,50 Euro. Das Versprechen wurde also gehalten. Ich finde die Box eigentlich ganz gelungen, auch wenn nicht alle Produkte in meinem Einkaufskorb landen würden. Tatsächlich habe ich noch keines dieser Produkte jemals gekauft oder probiert.