Freitag, 12. September 2014

s.Hair - Intimate Shaving [exklusiv bei Müller Drogeriemarkt]

To be honest, als ich die erste Mal eine Mail von s.Hair bekam, dachte ich es wäre Spam. Die Mailadresse war nicht deutsch und der Markenname s.Hair sagte mir mal rein gar nichts. Ich stöbere wirklich gerne durch die Gänge von dm, aber dieser Name kam mir einfach noch nie unter. Da ich ja dachte es wäre Spam, habe ich natürlich nicht auf den Link in der Mail geklickt, sondern den Namen in die Google Suche eingegeben. Die Ergebnisse waren eher Mau. Eine "richtige" Homepage habe ich nicht entdeckt, aber auf Amazon gab es die Produkte. Eine Facebookseite gibt es auch. Natürlich gibt es auch eine Homepage, deren Namen in der Mail angegeben war, aber wie schon gesagt, war ich ja misstrauisch und wollte da nicht drauf drücken.

Also die Firma existiert und führt in Deutschland hergestellte Produkte. :-)
Über die Mail gab es zudem die Möglichkeit ein Probenset anzufordern. Dies habe ich gerne in Anspruch genommen. Der Kontakt und der Versand liefen reibungslos. Ein paar Tage später hielt ich mein Päckchen in den Händen.

Was ist s.Hair eigentlich?
s.Hair bietet spezielle Produkte für die Intimrasur an. Dieses Thema finde ich sehr interessant. Denn so wie wahrscheinlich viele Frauen, bekomme ich nach der Intimrasur Juckreiz und Pickelchen. Das ist sehr unangenehm und lästig. In diesem Zusammenhang stellte ich euch im Mai bereits den Sagella Sensitiv Balsam vor.

Folgende Produkte ich erhielt ich von s.Hair:
s.Hair Intimate Razor mit 4 Ersatzklingen
s.Hair Intimate Shaving Oil 15ml


Als ich das Paket öffnete war ich zunächst erstaunt über die Größe des Rasierers - er ist klein und knubbelig. Ich habe mal nachgemessen und er umfasst mit Klinge "nur" 5,5cm. Aber Größe ist ja nicht alles ;-)
Also packte ich ihn ,so gut es ging unvoreingenommen, aus und er lag erstaunlich gut in der Hand. Die Form ist sehr ergonomisch. 
Der s. Hair Intimate Razor (10,95 Euro im Set mit 4 Ersatzklingen) verspricht ein besseres und leichteres Rasurerlebnis. Durch die spezielle Form soll er sich besser führen und kontrollieren lassen. Dabei rasiert er seidig glatt und hat eine weiche Schaumkante, welche mit Aloe Vera und Vitamin E bestückt ist. Der Kopf enthält 2 einzelne Klingen, welche Nano beschichtet sind.
Der Rasierer hält was er verspricht. Die Bedienung ist intuitiv und er liegt sehr gut in der Hand. Er gleitet gut über die Haut und kommt durch die geringe Größe auch an schwer erreichbare Stellen. Die Reinigung hinterher geht recht einfach allerdings nur mit einem kleinen Bürstchen. Bisher machen die Klingen nach dreimaliger Verwendung einen guten Eindruck, kein Rost und immer noch ausreichend scharf. Geschnitten habe ich mich auch nicht.



Bei der Rasur habe ich das beigefügte Shaving Oil (11,95 Euro für 15ml) verwendet. Dieses ist in einem praktischen Punpspender und äußerst ergiebig. 2-3 Tropfen genügen. Das Öl ist besonders für sensible Haut geeignet und natürlich mit Dermatologisch "sehr gut" getestet. Zudem enthält es Traubenkernöl und Vitamin E. Es hilft die lästigen Rötungen und Picklchen zu vermeiden.
Ich wusste gar nicht, dass es Rasieröl gibt, konnte mir aber von Anfang an vorstellen, dass es hilfreich ist. Und so ist es auch. Ich befeuchte immer zuerst die Haut, dann trage ich 2-3 Tropfen des Öls auf und rasiere dann über die Hautpartien. Und es geht wirklich super gut. Durch das Öl gleitet es gut und die Haut fühlt sich nach der Rasur direkt gut gepflegt und weich an. Zudem duftet es angenehm.


Ich habe natürlich bewusst nur die beiden Produkte verwendet, um zu sehen, ob sie auch wirklich halten was sie versprechen. Ich bin wirklich total begeistert. Kein Jucken, Brennen, Juckreiz oder gar Pickelchen! Einfach nur seidig glatte, weiche und natürlich Haarfreie Haut. Einfach nur klasse! Ich liebe beide Produkte jetzt schon und werde sie definitiv weiter verwenden und auch weiterempfehlen. Klar, 11,95 Euro sind nicht gerade günstig für 15ml Öl, dafür ist aber sehr ergiebig und somit definitiv sein Geld wert.

Dieser Test hat mir viel Freude bereitet. Es ist toll auch bis dato unbekannte Produkte kennenlernen zu dürfen. Vielen Dank an das Team von s.Hair!

Kommentare:

  1. Huhu :) Ich durfte die Sachen auch testen und dachte zwar erst nur "braucht man nicht unbedingt", bin aber auch davon begeistert, da es wirklich gut funktioniert hat. Besonders das Rasieröl fand ich sehr interessant, kannte ich vorher nicht und konnte es mir auch nicht so ganz vorstellen. Aber wirklich top :) Liebe Grüße

    PS: Du bist morgen wahrscheinlich nicht in Düsseldorf dabei, oder? Dein Bein dürfte dich ja noch etwas vom langen Reisen abhalten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Spätestens, wenn man es probiert hat, merkt man, dass man es doch braucht.
      Ich kann zwar weiter relativ gut laufen, aber nach großen Reisen ist mir tatsächlich noch nicht, zumal der Knochen noch einige Monate braucht zum Ausheilen.
      Dir aber viel Spaß in Düsseldorf.

      Lg Jule

      Löschen