Freitag, 8. August 2014

Brandnooz Box Juli im August

Da ich im Moment die ganze Zeit zu Hause sitze und viel Zeit zum Ausprobieren habe, dachte ich , ich bestelle mir mal die Brandnooz Box. Als Neukunde wurden 3 Produkte extra versprochen, welche ich auch erhielt. Es handelt sich hierbei um 3 Produkte, die ich noch nicht kannte:
1. Switter Apfel-Ginger
2. Knorr Würzige Burger Sauce
3. Todd´s Push & Chill Sex on the Beach


Der Cocktail interessiert mich gar nicht, da ich so gut wie nie Alkohol trinke. Kann mir zudem nicht vorstellen, dass es schmeckt. Habe den Fehler gemacht, in meinem Profil anzugeben, dass ich auch Alkohol erhalten kann als Zusatzprodukt. Habe das Kreuz jetzt rausgenommen, da mir in dieser Box einfach zu viel Alkhol drin war.

Nun aber zu der eigentlichen Box. Bei Brandnooz gab es wohl irgendwelche Lieferschwierigkeiten, weshalb die Juli Box alle Abonennten erst im August erreichte. So gibt es diesen Monat also 2 Boxen.
Die Box war recht schwer. Beim Öffnen wusste ich auch, warum:


Die Box enthielt überdurchschnittlich viele Getränke. Da Sommer ist, finde ich das in Ordnung.
Zudem hatten manche Abonennten wohl noch ein Zusatzprodukt in der Box.


Wie ihr seht, hatte ich sogar 2. Nämlich Tyme out (Energydrink, 2,95 Euro für 275 ml) und Afroot Sutherlandia (Erfrischungsgetränk, 1,69 Euro für 0,33l).Freue mich auf jeden Fall beide auszuprobieren. Habe die Getränk erstmal in den Kühlschrank gestellt.


Schade, dass ich nicht Milka Toffe drin hatte.

Besonders freue ich mich auf die Fassbrause Mango. Denn ich liebe Mango und Fassbrause. Wenn sie schmeckt, werde ich sie definitv nachkaufen. Denn mit 0,56 Euro ist sie durchaus preisgünstig. Und die Manner Mio Waffeln. Eine Kindheitserinnerung. Die Chips finde ich in Ordnung, allerdings finde ich es schade, dass ich die Sorte Naturel erhalten habe, da ich gerne American BBQ probiert hätte. Die beiden alkoholischen Produkte werde ich weitergeben. Diesen neuen Trend mit fertig gemischten Cocktails kann ich eh nicht verstehen.
Die Box war okay für 9.99 Euro. Der Wert ohne Zusatzprodukte betrug 12 Euro. Mit lag er bei rund 17 Euro.


Interessant finde ich das Nooz-Heft. Darin sind schöne Rezepte und Deko-Tips.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen