Sonntag, 16. März 2014

Santaverde Aloe Vera Creme ohne Duft für normale Haut

Anfang März erhielt ich ein Testpaket von Santaverde. Enthalten war die Aloe Vera Creme medium ohne Duft.

Ich muss gestehen, dass ich mich vorher noch nie mit der Firma Santaverde auseinander gesetzt hatte. Ich hatte zwar schonmal von gehört, aber mehr auch nicht. Daher fand ich es sehr gut, dass in dem Paket neben einer Creme in Originalgröße und 4 Proben zum Weitergeben auch ein Katalog der Firma Santaverde enthalten war. So konnte ich mich erstmal ausgiebig mit Santaverde auseinander setzen.

Mein angelesenes Wissen möchte ich gerne mit euch teilen, da das Santaverde Konzept und auch die Firmenphilosophie wirklich toll klingen:

Santaverde ist bereits 25 Jahre alt und wurde 1988 (3 Jahre nach meiner Geburt :-) in Spanien gegründet. Die Gründerin Sabine Beer bekam von einen Nachbarn eine Aloe Vera Pflanze geschenkt und war von der Wirkung begeistert. Heute beherbergt die Finca in Andalusien ca. 3000 Pflanzen, welche kontrolliert biologisch angebaut werden und ist auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
Interessant finde ich, dass alles von Hand gemacht wird, vom Anbau bis zur Ernte. Dies stelle ich mir sehr aufwändig vor. Direkt auf dem Anbaugelände gibt es ein Produktionslabor. Dort wird das Fleisch der Aloe Vera direkt von der Haut getrennt, ebenfalls in mühseliger Handarbeit.

Die Produkte von Santaverde bestehen im Gegensatz zu vielen anderen nicht aus Wasser als Hauptbestandteil, sondern aus Aloe Vera Saft. Hinzu kommen Pflanzenöle und -extrakte sowie natürliche Zusatzstoffe. Aloe Vera ist sehr gut verträglich. Daher kommt es nur sehr selten vor, dass jemand die Produkte von Santaverde nicht verträgt.

Der Aufbau der Produktpalette ist ähnlich wie bei Dr. Hauschka. Es gibt jeweils 2 Versionen Reiniger und Stärkung fürs Gesicht. Eine Version für "normale" Hauttypen und eine Version ist auch für unreine Haut geeignet. Es gibt auch jeweils 3 Gesichtscremes - light, medium und rich. So ist für jeden Hauttypen etwas dabei. Was mir hier sehr gut gefällt ist, dass es die 3 Cremes jeweils mit und ohne Duft gibt. Der Duft in Naturkosmetik kommt durch Öle, welche häufig allergen sind. Daher finde ich diese Auswahlmöglichkeit klasse und habe mir die Variante ohne Duft ausgesucht.

Natürlich gibt es auch noch weitere Produkte für den Körper, wie Handcreme, Aloe Vera Gel pur, Duschgel etc.

Ich benutze nun seit 4 Wochen die Produkte von Dr. Hauschka und sehe erste Verbesserungen. Die großen Unreinheiten bleiben weitesgehend aus und vor allem die tastbaren Knuddel unter der Haut auf den Wangen gehen zurück. Mein tägliches Ritual besteht derzeit aus Reinigung - Stärken und Pflegen mit dem Dr. Hauschka Pflegeöl. Dieses wird aber nur morgens verwendet, abends kommt nichts auf die Haut, damit sie sich über die Nacht regenerieren kann. Dies finde ich logisch und in Ordnung. Allerdings habe ich dadurch vor allem an den Wangen sehr trockene Hautstellen bekommen. Das Öl reicht einfach nicht aus als Pflege. Da ich aber bislang keine passende Feuchtigkeitspflege von Dr. Hauschka gekauft habe, kam die Santaverde Creme genau richtig.

Die 4 Proben waren die Variante mit Duft
Ich habe die Creme immer morgens mit 2-3 Tropfen des Gesichtsöls von Dr. Hauschka vermengt und dann schön gleichmäßig auf der Haut verteilt. Die Creme ist etwas dicker von der Konsistenz, lässt sich aber gerade zusammen mit dem Öl sehr gut verteilen. Es prickelte und brannte nichts. Die Creme fühlte sich sofort sehr gut auf meiner Haut an. Ich bekomme davon nicht zusätzliche Unreinheiten und es traten auch keine Rötungen auf. Ich vertrage die Creme sehr sehr gut. Bereits nach wenigen Tagen sind die trockenen Stellen auf den Wangen weniger geworden. Der Duft der Creme ist Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Mich stört es aber nicht, wenn eine Creme relativ neutral riecht. Zudem hat das Dr. Hauschka Öl einen recht starken Duft, so dass es sogar besser ist, dass die Creme nicht auch noch einen eigenen markanten Duft hat.


Ich bin wirklich sehr zufrieden mit der Santaverde Aloe Vera Creme medium. Ich kann mir vorstellen, die Creme nachzukaufen, wenn sie alle ist. Es gibt zwar auch von Dr.
Hauschka passende Gesichtscremes, aber preislich gibt es bei beiden Firmen keinen großen Unterschied. Und wenn ich diese Creme hier vertrage, muss ich ja nicht noch die andere probieren, zumal diese wieder mit Duft sind.

In einer Tube sind übrigens 30 ml enthalten und die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 21 Euro. Ein stolzer Preis, aber a) ist die Creme sehr ergiebig und b) ist es Naturkosmetik. Handarbeit und biologischer Anbau kosten eben.

Vielen Dank an Santaverde für diesen klasse Test!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen