Donnerstag, 30. Januar 2014

Essence Pure Skin

Wie ja einigen meiner Leser bereits bekannt ist, neige ich nun schon viel zu lange wieder an unreiner Haut.
Es ist ein wenig besser geworden, aber richtig reine Haut habe ich einfach immer noch nicht. :-(

Ende Dezember bekam ich von Bravo ein Paket mit 5 Produkten aus der Essence Pure Skin Serie. Diese erstrahlt in neuem Layout. Ob sie auch inhaltlich verändert wurde, kann ich nicht sagen.
Folgende Produkte waren enthalten:

pure skin anti-spot wash gel
pure skin anti-spot micro peeling
pure skin toner & powder
pure skin SOS spot killer
pure skin anti-shine mattifying gel cream

Das Waschgel wird zweimal täglich für die Reinigung der Haut verwendet. Es soll porentief reinigen und Unreinheiten keine Chance mehr geben. Zudem befreit es von Make up. Es lässt sich gut auf der Haut verteilen. Den Geruch empfinde ich als angenehm. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung sehr gut gereinigt an.
Das Waschgel ist in einer praktischen auf dem Kopf stehenden Tube. Die Handhabung ist so sehr einfach. Ich habe es immer mit meiner Reinigungsbürste von Olaz aufgetragen.

Als zweiten Step verwendet man den Toner. Dieser ist mit Puder angereichert, welcher deutlich sichtbar auf dem Boden der Flasche zu sehen ist. Der Toner muss daher vor jeder Anwendung kräftig geschüttelt werden. Ein wenig auf einen Wattepad auftragen und damit über das Gesicht streichen. Die Öffnung oben ist sehr clever gemacht. Das gefällt mir besser als bei meinem Clinique Toner. Es ist nur eine kleine Öffnung, aus der nur eine geringe Menge Toner entnommen werden kann.
Der Toner soll gegen Pickel und Mitesser wirken und das Hautbild verfeinern. Zudem soll er einen langanhaltenden Matt-Effekt bewirken durch den enthaltenen Puder.



Als dritter Schritt kommt die anti-shine mattifying gel cream zum Einsatz. 
Es ist sehr gut für sensible Haut geeignet, soll die Poren verfeinern und die Haut mattieren. Zudem soll es natürlich Unreinheiten wirksam bekämpfen. Auch dieses ist in einer praktischen auf dem Kopf stehenden Tube. Der Geruch sowie die Konsistenz empfinde ich als sehr angenehm. Es lässt sich super auf der Haut verteilen. Allerdings hinterlässt es einen leicht klebrigen Film auf der Haut. Und auch von dem versprochenen Matt-Effekt merke ich nicht lange etwas. Ich erziele hiermit leider nicht den gewünschten Effekt.





Als viertes kann man dann gezielt auf einige Pickel den SOS Spot Killer auftragen. Diesen finde ich seeehr merkwürdig. Er besteht aus 2 Phasen und muss vor dem Gebrauch geschüttelt werden. Er ist weiß und riecht streng - nach Alkohol. Er soll abends aufgetragen werden und so den Pickel über Nacht austrocknen. Ich habe von dem Effekt nichts gespürt und hatte immer das Gefühl, mir Tip-Ex ins Gesicht zu schmieren. Sieht nämlich genauso weiß aus.




Als letztes Produkt war ein Micro-Peeling enthalten. Dies kann ab und an alternativ zu dem Waschgel verwendet werden. Über dieses Produkt habe ich viel positives gelesen. Viele sind begeistert. Auch hier kann ich sagen, Handhabung und Duft sind super. Es sind sehr kleine Peeling Körner, die nicht so grob über die Haut kratzen, wie bei manch anderen Peelings. Es lässt sich zudem gut verteilen und auch gut abwaschen. 

Leider haben die Produkte auch nach 4-wöchiger Verwendung nicht den gewünschten Effekt bei mir gehabt. Ich habe immer noch Unreinheiten. Vertragen habe ich die Produkte jedoch gut. Vielleicht gehöre ich nicht zur Zielgruppe und die Produkte wirken nur bei jungen Mädchen? Zu den Preisen kann ich momentan nichts sagen, habe bei dm noch nicht danach  geschaut. Werde sie bei Gelegenheit nachtragen.

Nichtsdestotrotz vielen Dank an Bravo und Essence.

Dienstag, 14. Januar 2014

Provamel Reis-Mandeldrink

Heute möchte ich euch wieder mal eine Milchalternative vorstellen.
Bereits im letzten Jahr bekam ich 2 Packungen Provamel Reis-Mandeldrink. Ich habe mich wieder für die Gutschein Variante entschieden - der Umwelt zu liebe. Ich bekam einen Coupon, den ich in jeder BioCompany Filiale einlösen konnte. So konnte ich wenigstens auch gleich sehen, dass der Drink 2,95 Euro pro Liter kostet - ganz schön teuer wie ich finde.


Der Reis-Mandeldrink ist ein 100% pflanzliches Getränk, hergestellt auf Basis von italienischem Reis und südeuropäischen Mandeln. Das ganze wird mit Agavendicksaft abgerundet. Der Drink ist laktose- und milchfrei sowie soja- und glutenfrei. Ideal für Leute mit einer Laktose- oder Milcheiweißintoleranz.


Vor einiger Zeit durfte ich schon  bereits von Alpro-Soja den Mandeldrink testen und war nicht so begeistert. Er schmeckt sehr wässrig, ein wenig nussig, aber eben auch ein wenig zu süß.
Daher war ich sehr gespannt auf den Reis-Mandeldrink von Provamel.


Farblich sehen beide sehr ähnlich aus - leicht bräunlich. Geschmack sowie Geruch sind unzweifelhaft nussig. Geschmacklich merkt man hier jedoch sofort auch die Reiskomponente, welche ich als sehr angenehm empfinde. Der Reis-Mandeldrink ist leicht süß, aber nicht zu süß. Wenn ich ihn im Kaffee verwende, benötige ich trotzdem noch zusätzlichen Zucker. Er schmeckt sehr lecker im Kaffee und eignet sich auch super zum Zubereiten von Süßspeisen. Ich liebe Milchschaumspezialitäten. Ob man den Reis-Mandeldrink auch aufschäumen kann? Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren.

Vielen Dank an Provamel, dass ich testen durfte. Ich denke der Drink ist eine hervorragende Alternative für Leute mit z.B. Laktoseintoleranz.

Freitag, 10. Januar 2014

Heute muss wohl mein Glückstag sein :-)

Den ganzen Tag war das Wetter trist und grau. Ab und an regnete es in Berlin.
Ich bin total fertig von dieser Woche und freue mich auf das Wochenende. Endlich ausschlafen. Allerdings muss ich erstmal meine Wohnung ein wenig aufräumen.
Soeben klingelte dann der DHL Mann und meinte, er habe 3 Pakete für mich. Ich habe vielleicht Augen bekommen.
Es waren total tolle Sachen.
Im Dezember habe ich ja bereits beim Drei Wetter Taft Stylist Gewinnspiel auf Facebook einen tollen Bree Trolley gewonnen. Heute kamen zwei weitere Pakete von Henkel. Enthalten war jeweils ein tolles Produktset bestehend aus Haarspray, Styling Mousse und Trockenshampoo. Alles Produkte, die ich eh regelmäßig verwende. Um das Stylingmousse bin ich eh schon immer herumschawänzelt, da man es direkt auf den Ansatz sprühen kann. Jetzt habe ich es gewonnen - gleich zweimal :-).
Bin gespannt, wie es ist und werde dann berichten.


Außerdem erreichte mich noch ein Gewinn von Rossmann. Da hatte ich noch nie etwas gewonnen und mich sehr gefreut über die Rival de Loop Pakete. Besonders der Augen Koffein Roll-on hat es mir angetan und wird definitiv ausprobiert.