Freitag, 20. Dezember 2013

Der große Garnier BB Cream Test

Vor einigen Wochen rief Garnier zum großen BB Cream Test auf. Zur Wahl standen alle 4 Varianten, jeweils in den Nuancen hell oder dunkel. Insgesamt suchen 75.000 BB Creams einen Tester. Dabei kann jeder die auf seinen Hauttyp abgestimmte Variante bestellen.

Folgende BB Creams gibt es mittlerweile:
1. Der Klassiker für normale Haut
2. Matt Effekt für fettige oder Mischhaut
3. Anti-Falten für die reifere Haut
4. Anti-Rötungen für die sensible Haut.

Ich wusste gar nicht, dass es mittlerweile so viele Varianten gibt. Ich habe bisher nur die Variante für Mischhaut benutzt und war sehr zufrieden. Natürlich haben alle 4 Varianten die BB Cream typischen Eigenschaften wie feuchtigkeitsspendend, LSF, ebenmäßiger Teint etc.

Da ich recht empfindliche Haut habe, entschied ich mich bei dem Test für die 4. Variante. Vor ca. 2 Wochen kam diese dann bei mir an. Die BB Cream ist in einer praktischen Tube und im Gegensatz zur Matt-Effekt Variante in einer breitereren kleinen Tube, statt in einer langen. Die Tube enthält 50 ml. Super finde ich den Schnapp Verschluss. Die Matt Variante hatte einen Schraubverschluss, was ich immer etwas nervig finde. Wenn man die Creme dann auf der Hand hat, sie fasst runter läuft und nebenbei versucht, die Tube zu verschließen.


Folgendes verspricht die BB Cream Anti-Rötungen:

"Miracle Skin Perfector
5 in 1 Blemish Balm  [gibt es hierfür eigentlich keine deutschen Worte?]

Beruhigt & schützt sofort
Mildert Rötungen langfristig
Ebenmäßigkeit & Strahlen
24h Feuchtigkeit
UV-Schutz LSF 25"

Enthält Allantoin und Mineralpigmente.

Nun aber zu meiner Einschätzung. Die Creme ist etwas dickflüssiger als die Matt-Effekt Variante. Lässt sich aber immer noch sehr gut verteilen. Der Geruch ist relativ neutral, ist auch gut so, da es ja für empfindliche Haut ist und somit ohne Parfüm. Der Farbton passt sich meiner Haut perfekt an und verschmilzt sehr gut mit ihr. Kleine Unebenheiten und Unreinheiten werden perfekt ausgeglichen, nur bei den größeren Stellen muss ich mit etwas Concealer nachhelfen. Allerdings würde ich sagen, dass meine Haut sich so langsam auf dem Weg der Besserung befindet und somit die großen Unreinheiten immer seltener vorkommen und somit immer seltener abgedeckt werden müssen. Ich hoffe, dass ich demnächst wieder dahin komme, dass Puder ausreicht. Maximal noch ein wenig Concealer für die Augenringe. Aber eigentlich spachtele ich meine Haut ungern mit Make Up zu. Aber da ist BB Cream ja ein guter Kompromiss aus Feuchtigkeitscreme und Make up. Das meine Rötungen langfristig zurückgehen, konnte ich jetzt noch nicht feststellen. Ich nehme sie aber auch erst seit einer Woche. Neue Unreinheiten entstehen nicht und ich habe das Gefühl, dass meine Haut atmen kann. Ich bin sehr zufrieden mit der BB Cream Anti-Rötungen. Trotzdem hoffe ich, dass diese bald überflüssig ist. Ich meine, ich bin 28 und langsam sollte doch echt mal Schluss sein mit Pickeln.



Nun bin ich gespannt, ob ich zu den Testen gehöre, die nach abgegebener Bewerbung den getönten Augen Roll-on erhalten. Vielleicht ist dann ein Concealer überflüssig?

Vielen Dank an Garnier für diese großartige Testaktion!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen