Donnerstag, 25. Juli 2013

Thomy Salatcreme Sylter Art

Vor einiger Zeit bekamen Sigma und ich je ein Glas der neuen Salatcreme Sylter Art von Thomy zum Testen. Was bedeutet eigentlich Sylter Art? Wir hatten davon noch nie etwas gehört und hatten daher auch keine Vorstellung wie das wohl schmecken mag. Wenn man im Internet nach Rezepten sucht, so sind vor allen Dingen immer Joghurt, Senf, Knoblauch, Essig und Dill enthalten. Auf jeden Fall keine Mayonnaise.




Laut Hersteller wird die Salatcreme folgendermaßen beschrieben:
"Mit ihrem mild-cremigen und fein würzigen Geschmack macht die Salat-Creme herzhafte Salate zum typisch nordischen Genusserlebnis. Kartoffel-, Nudel- und Rohkostsalate lassen sich schnell und einfach zubereiten und schmecken angenehm frisch. Die besondere Rezeptur der THOMY Salat-Creme Sylter Art lässt zudem genügend Spielraum für individuelles Verfeinern und eignet sich auch hervorragend als Basis für Dressings, Dips und Saucen zu Geflügel, Lachs und Garnelen."
Klingt erstmal sehr lecker.





Zu den Inhaltsstoffen:
Trinkwasser, Sonnenblumenöl, Branntweinessig, Maltodextrin, Zucker, modifiziert Stärke, Eigelb (von Eiern aus Bodenhaltung), Jodsalz, Zwiebeln, Aromen, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl. Säuerungsmittel Citronensäure, [Spuren: Milch, Sellerie]

Auch hier habe ich die Inhaltsstoffe und Nährwertangaben mal wieder bei Codecheck hinterlegt. Und, was soll ich sagen, es sieht verdammt schlecht aus: Salz-, Fett- und Zuckergehalt sind viiel zu hoch. Dieses Produkt sollte man also wirklich nur in Maßen genießen!

Wir haben einen Kartoffelsalat mit der Salatcreme gemacht. Da wir den reinen Geschmack von diesen Fertigsoßen oft zu stark finden, haben wir das ganze mit Naturjoghurt verfeinert. Dadurch war es ein recht leckerer Kartoffelsalat. Die Salatcreme behält aber trotzdem ihren recht eigenen Geschmack. Wir fanden ihn beide okay, aber jetzt nicht so überdurchschnittlich toll, dass wir die Creme wieder kaufen würden. Ich bin eh immer ein Freund von Selbermachen :-)

Vielen Dank trotzdem an den Nestlé Marktplatz für den tollen Test.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen